Lebensende

Fragen

Wie erhält meine «Vertrauensperson» zu gegebender Zeit, Zugriff auf meine Daten?

Um Ihre Daten zu schützen und eine sorgfältige Kontrolle des Zugriffs auf Ihre Daten zu gewährleisten, ist das Verfahren, damit die Vertrauensperson für den Zugriff auf Ihr Konto autorisiert wird, wie folgt:

  • Zu gegebener Zeit wird die Vertrauensperson hier, die Möglichkeit haben, einen Zugriff auf Ihre Daten zu beantragen.
  • Bei Vorlage Ihrer gültigen Sterbeurkunde und dem eigenen Personalausweises, erhält die Vertrauensperson einen Schlüssel für die Entschlüsselung Ihres digitalen Safes. Das Team von Eversafe.ch führt eine manuelle Überprüfung durch, um den Zugang zu validieren, das bis zu 48 Stunden dauern kann.
  • Sobald die Überprüfung abgeschlossen ist, hat die Person Zugriff auf Ihre Informationen, um den Post-Mortem-Assistenten nutzen zu können.

Was ist der Post-Mortem-Assistent von Eversafe.ch?

Der Post-Mortem-Assistent des digitalen Safes Eversafe.ch funktioniert wie folgt:

  • Dynamische Informationen über den zeitlichen Ablauf der Vorgänge, die vom Benutzer ausgeführt werden sollen (Vorgangsweise).
  • Diese Vorgehensweise hat zum Ziel, die Vertrauensperson durch die verschiedenen Phasen zu leiten.
  • Mit dem Tool zur automatischen Generierung von Kündigungsbriefen für Ihre Abonnements, Miete, Versicherungen usw. , kann sie die Kündigung automatisch und einfach generieren.
  • Darüber hinaus werden auch Ratschläge zum Erbrecht gegeben, z.B. zu den einzuhaltenden Fristen, den verschiedenen Möglichkeiten der Erben usw.
  • Die Welt von Eversafe.ch/Everlife.ch ermöglicht es daher, alle Phasen des Lebensende zu definieren, zu antizipieren, zu speichern, zu sichern und zu erleichtern, um die Angehörigen zu schützen.